Stiftung Naturlandschaft

Ein neuer Weg – eine neue Idee

„Ich möchte gern meinen Beitrag für die Bewahrung der Lebensvielfalt leisten, den langfristigen Schutz von Lebensräumen bedrohter Tiere und Pflanzen sichern helfen; mit einer Spende, laufenden Zuwendungen oder einer testamentarischen Verfügung. Wer bietet mir die Sicherheit, dass mein Beitrag unmittelbar wirksam wird und wie kann ich selbst die Entwicklung der von mir unterstützten Projekte verfolgen?“

Diese oder ähnliche Wünsche und Fragen werden täglich an die Naturschutzverbände gestellt.

Die Stiftung Naturlandschaft gibt eine klare Antwort. Stiftungszwecke sind Schutz, Erhalt und Entwicklung von schutzwürdigen Landschaften, Landschaftsbestandteilen und der freilebenden heimischen Tier- und Pflanzenwelt sowie diesbezügliche Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen, – eine Stiftung also für den Naturschutz vor der Haustür – bundesweit. Sitz der Stiftung ist Hannover, die Geschäftsstelle befindet sich in Königslutter am Elm.

Naturschutz ist Lebensraumschutz. Lebensräume zu erhalten oder wieder zu entwickeln ist in unserer vielfach beanspruchten und überplanten Landschaft sehr schwer geworden. Deshalb ist die Flächensicherung für die Natur von zentraler Bedeutung.

In enger Zusammenarbeit mit Spendern und Sponsoren, Planungsträgern, Gemeinden und Behörden ist mit der Stiftung Naturlandschaft ein Zweckinstrument geschaffen worden, das diese Zukunftsaufgabe optimal erfüllen kann.

Oft verbergen sich hinter den wohlklingenden Absichten von Stiftungen harte Gruppen­interessen von berufsständischen Verbänden oder Grundbesitzer­organisationen. Die Stiftung Naturlandschaft vertritt die Zukunfts­interessen der gesamten Menschen im ländlichen Raum und in den Ballungsregionen.

Forstleute und Landwirte, Biologen und Landschaftspfleger sowie ehrenamtliche Mitarbeiter aus vielen Berufsfeldern bringen ihre langjährige Erfahrung ein. Sie bauen ein modernes Flächenmanagement auf und arbeiten eng mit den Menschen vor Ort zusammen. So möchte die Stiftung Naturlandschaft mit Ihrer Hilfe dazu beitragen, dass in einem zukunftsfähig entwickelten ländlichen Raum die Menschen nicht nur Zaungäste, sondern Teilhaber oder gar Mitwirkende sind, praktisch, realitätsbezogen und weitsichtig.

Deshalb meine Bitte an Sie, machen Sie die Stiftung Naturlandschaft durch Ihre Zustiftung oder Spende leistungsstark, damit sie ihre Aufgabe im ganzen Land erfüllen kann. Die Freude am Erfolg möchten wir gern mit Ihnen teilen, denn was kann es Schöneres geben, als über den Tag hinaus zu wirken. Möchten Sie weitere Informationen haben? Gern stehe ich Ihnen zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Karl-Friedrich Weber

Stiftungspräsident



Suche